Die Rezensionsseite für Vampirliteratur

Atwater-Rhodes, Amelia

In den Wldern tiefer Nacht

Roman

Originaltitel: In the Forests of the Night; bersetzung: Alexandra Witjes

Ullstein 2000

ISBN 3-548-24833-0

Taschenbuch, 133 Seiten

Diesen Roman verfate Atwater-Rhodes im zarten Alter von dreizehn Jahren, und dazu ist nur zu sagen: Alle Achtung. Die Vampirin Risika sieht sich pltzlich wieder ihrem geliebt-gehaten Schpfer gegenber, der sie vor dreihundert Jahren unsterblich machte.

Note 3

 

Die Nacht der Dmonen

Roman

Originaltitel: Demon in My View; bersetzung: Alexandra Wietjes

Ullstein 2002

ISBN 3-548-25413-6

Taschenbuch, 158

Die auenseiterische Teenagerin Jessica (offenbar das Alter Ego der Autorin) hat einen Vampirroman geschrieben. Was sie nicht wei: Ihr Buch basiert auf der Wahrheit. Neu-Chaos, die Stadt der Vampire, und alle von ihr beschriebenen Charaktere existieren wirklich. Als die Vampire Kontakt zu Jessica aufnehmen, schreitet die junge Hexe Caryn ein, deren Clan die Aufgabe hat, die Vampire von den Menschen fernzuhalten. Doch Jessica ist bereits zu sehr fasziniert von den Geschpfen der Nacht...

Note 4  

 

Baker, Nancy

Blutgesang

Roman

Originaltitel: The Night Inside; bersetzung: Heinz Nagel

Bastei Lbbe 1995

ISBN 3-404-12291-7

Taschenbuch, 364 Seiten

Gut geschrieben, sexy, aber schlecht bersetzt.

Note 1

 

Blut und Chrysanthemen

Roman

Originaltitel: Blood and Chrysanthemums; bersetzung: Heinz Zwack

Bastei-Lbbe 1997

ISBN 3-404-12642-4

Taschenbuch, 332 Seiten

Note 2

 

Der Vamp

Roman

Originaltitel: A Terrible Beauty; bersetzung: Anne Pollmann

Ullstein 1997

ISBN 3-548-24313-4

Taschenbuch, 435 Seiten

Ein wenig zu viel Gepienze fr meinen Geschmack; die Vampirromane um Ardeth und Rossokow (s.o.) gefallen mir besser.

Note 3

 

Beck, Simon Rhys

Ewiges Blut

Roman

dead soft 2000

ISBN 3-934442-00-5

Taschenbuch, 252 Seiten

Anne Rices "Vampire Chronicles" in ihrer belsten Porno-Version. Der Vampirlord Alexander de Dahomey verliebt sich in den sterblichen Brian Dupont und macht ihn zu einem Vampir. Zuvor jedoch lt er Brian mit Virginia, die Alexander vergttert, ein Kind zeugen. Als Dritten im Bunde nehmen sie schlielich den minderjhrigen Luxusstricher Gabriel auf. Doch das (extrem bekannt anmutende) Familienidyll hlt nicht lange vor: Der mysterise "Kreis von Merrick" macht Jagd auf die Jger der Nacht, inklusiver schwuler Vergewaltigung, Telefonterror et cetera. Als diese Gefahr gebannt ist, sieht sich Alexander pltzlich der "Altehrwrdigen" Mayra gegenber, die ihn schon einmal unter ihre Macht zwingen wollte, und Brian wird von einem Zirkel satanistischer Jungvampire gekidnappt...

Eine Analyse des Romans ergab ber zwei Seiten Stichworte zu hnlichkeiten oder gar bereinstimmungen mit Rices Vampirchroniken. Das ganze Machwerk ist uninspiriert zusammengestopselt und gehrt eindeutig zu den (leider ausufernd zahlreichen) schlechtestgeschriebenen Vampirbchern. Beispiel (S. 35):

"Ist wahrscheinlich das beste. Aber ich mchte nicht den Eindruck einer Henne machen, die sich um ihre Kken sorgt."

"Machst du auch nicht. Ich wette, sie freut sich, da du besorgt bist, wie es ihr geht."

Monica erhob sich aus ihrem Sessel und holte das Telefon ins Wohnzimmer. Dann whlte sie Virginias Nummer.

Virginia machte einen verwirrten Eindruck, als Monica sich meldete.

"Wie geht es dir?"

"Wieso?"

"Weil du so einen merkwrdigen Eindruck machst", sagte Monica verunsichert und schaltete den Lautsprecher ein, so da Joey mithren konnte.

"Du rufst bei mir an, um mir zu sagen, da ich einen merkwrdigen Eindruck mache?"

Note 5

 

Julians ses Blut

Roman

dead soft 2000

ISBN 3-934442-02-1

Taschenbuch, 229 Seiten

Genauso schauerlich schlechte, wenn nicht gar schlechtere Fortsetzung, diesmal mit einer Prise Poppy Z. Brite.

Virginia ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, so da Julian, den Brian kurz vor seiner Vampirisierung vor sechzehn Jahren mit ihr gezeugt hat, nun in dessen Obhut kommt. Unter dem Einflu der sinnlichen Kreaturen, besonders Alexanders und Gabriels, sammelt er erste sexuelle Erfahrungen. Doch es ist sein eigener Vater, den er am meisten begehrt. Alexander wagt nun endlich auch den Vorsto und kontaktiert seine Familie...

Mann oh Mann. Die Faszination Vampir lebt von der sublimierten Erotik des Themas. Fickereien im regelmigen Zwanzig-Seiten-Abstand sind nicht sublim.

Note 6

Behm, Marc

Das Eismdchen

Roman

Originaltitel: The Ice Maiden; bersetzung: Stephan Steeger; auch: Die Vampire von New York

Serie Piper Skyline 1994

Taschenbuch, 205 Seiten

ISBN 3-492-11764-3

Krude und offensichtlich nicht ganz ernst gemeint. Geschmackssache.

Note 4

 

Billson, Anne

Bi fr Bi

Roman

Originaltitel: Suckers. Bleeding London Dry; bersetzung: Janka Panskus

Goldmann 1994

ISBN 3-442-08121-1

Taschenbuch, 320 Seiten

In der Modebranche fhlen Vampire sich offenbar heimisch. Dora befrchtet, da sie von dort aus die Weltherrschaft an sich reien wollen... Gar nicht schlecht, streckenweise sehr witzig.

Als in einem angesagten Modemagazin vampireske Fotostrecken auftauchen, befrchten Dora Vale, "Kreativberaterin", und ihr Jugendfreund Duncan, da die Vampirin Violet wieder aufgetaucht ist - obwohl sie sie vor dreizehn Jahren zerstckelt und ber das Stadtgebiet von London verstreut haben. Mehr und mehr karrieregeile Yuppies mit ausschlielich schwarzer Garderobe und Leichenteint tummeln sich des nachts auf den Straen. Und auch Duncan beginnt, sich merkwrdig zu verhalten...

Dieses Buch knnte Ihnen gefallen, wenn Sie Lange Zhne von Christopher Moore mochten.

Note 2

 

Binnemann, Ines u. Baglieri, Oliver

Der Gayal

Ubooks 2004

ISBN 3935798989

Hardcover, 175 Seiten

 

Borrmann, Norbert

Vampirismus oder die Sehnsucht nach Unsterblichkeit

Sachbuch

Diederichs 1998

ISBN 3-424-01351-x

Hardcover, 366 Seiten

Note 2

 

Brite, Poppy Z.

Verlorene Seelen

Roman

Originaltitel: Lost Souls; bersetzung: Inge Holm

Bastei Lbbe 1992

ISBN 3-404-13417-6

Taschenbuch, 349 Seiten

Fr alle, die sich mal wieder so richtig mies fhlen wollen. Alle Achtung, die Brite kann schreiben!

Note 1

Collins, Nancy A.

Ganz in Schwarz

Roman

Originaltitel: Paint it Black; bersetzung: Caspar Holz

Goldmann 1995

ISBN 3-442-43064-x

Taschenbuch, 280 Seiten

Sonja Blue ist dank einiger Cross-Over-Romane mit Vampire: The Masquerade bei Rollenspielern sehr beliebt. Allgemein ziemlich brutal und eher mittelmig, Geschmackssache.

Note 3

 

Constantine, Storm

Schattengrber

Roman

Originaltitel: Burying the Shadow; bersetzung: Christian Mhr

Heyne 1995

ISBN 3-453-08534-5

Taschenbuch, 669 Seiten

Recht wirrer Versuch, eine Parallelwelt aufzubauen. Der/die Autor/in begeht den erzhlerischen Fehler, zu viel zu erklren statt zu zeigen, daher streckenweise extrem zh (zu elaboriert fr einen Band).

Dieses Buch knnte Ihnen gefallen, wenn Sie Engel der Nacht von M.A. Pierce mochten.

Note 3

 

Eliade, Mircea

Frulein Christine

Roman

Originaltitel: Domnisoara Christina; bersetzung: Edith Silbermann

Suhrkamp 1980

ISBN ----

Hardcover, 219 Seiten

Vampire oder Gespenster, worum gehts hier eigentlich? Gruselroman im alten Stil.

Note 2

 

Elrod, Pat N.

Der rote Tod

Roman

Originaltitel: Red Death; bersetzung: Jutta Swietlinski

Festa 2002

ISBN 3-935822-36-7

Taschenbuch, 379 Seiten

Ghn! Noch eine Anne Rice-Kopie...

Dieses Buch knnte Ihnen gefallen, wenn Sie Anne Rices Vampirchroniken mochten.

Note 3

 

Flocke, Petra

Vampirinnen

Sachbuch/ Dissertation

Konkursbuch 1999

ISBN 3-88769-137-7

Taschenbuch, 191 Seiten

 

Giles, Raymond

Nacht der Vampire

Roman

Originaltitel: Night of the Vampire; bersetzung: Gretl Friedmann

Heyne 1973

ISBN 3-453-00335-7

Taschenbuch, 125 Seiten

Eigentlich gehts um Werwlfe, Vampire tauchen nur sporadisch auf. Ganz nett, schn kurz, genau das Richtige fr eine Bahnfahrt.

Note 3

 

 Haley, Wendy

Schatten ber Eden

Roman

Originaltitel: This Dark Paradise; bersetzung: Ulla Ziemann

Goldmann 2001

ISBN ----

Hardcover, 350 Seiten

Rosamunde Pilcher in Vampirisch: Liebe, Intrigen, Leidenschaft.

Dieses Buch knnte Ihnen gefallen, wenn Sie Das Blut der Liebe von Freda Warrington mochten.

Note 3

 

Fluch ber Eden

Roman

Originaltitel: These Fallen Angels; bersetzung: Ulla Ziemann

Goldmann 2001

ISBN ----

Hardcover, 345 Seiten

Fortsetzung von Schatten ber Eden - also ein Frstenroman zur Nachtzeit.

Note 3

 

Hambly, Barbara

Jagd der Vampire

Roman

Originaltitel: Those Who Hunt The Night; bersetzung: Ute Thiemann

Bastei Lbbe 1996

ISBN 3-404-13384-6

Taschenbuch, 350 Seiten

Einer der besten modernen Vampirromane; Hambly wei einfach, wie man schreibt. Cover fehl am Platze (Illustration zu Stokers Roman Dracula).

England zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Das Leben Lydia Ashers dient dem dreihundertfnfzigjhrigen Vampir Don Simon Ysidro als Geisel fr die Dienste ihres Gatten, des Ex-Spions James Asher. Ysidro bentigt seine Hilfe, um gegen einen Unbekannten vorzugehen, der tagsber die Verstecke der Londoner Vampire ffnet, so da deren Krper im Tageslicht zu Asche zerfallen. Natrlich willigt Asher auch in den Handel ein, weil er vorhat, seinerseits Manahmen gegen die Vampire einzuleiten. Er und Lydia beginnen mit Nachforschungen und finden heraus, da im Zeitalter der Industrialisierung untote Mrder nicht die schlimmsten Wesen sind.

Ein Werk, dem die Balance zwischen Vampir- und Kriminalroman hervorragend gelingt. Ich fand groen Gefallen an Hamblys plastischer Darstellungsweise: Die Vampire sind dermaen vampirisch, der Londoner Nebel so was von neblig, da die Lektre zu einem echten Genu wird. Jagd der Vampire ist beraus stimmungsvoll, spannend und birgt eine berraschende Auflsung. Es verwundert nicht, da die Leser des Magazins "Locus" dieses Buch zum besten unheimlichen Roman des Jahres whlten.

Der Lebenslauf der US-Amerikanerin Barbara Hambly liest sich wie der eines Universalgenies: Universittsdozentin, Modell, technische Redakteurin, Karatelehrerin. Auer der Jagd und deren Fortsetzung Gefhrten des Todes verfate sie mehrere Fantasy- und Historienromane,darunter Die Entfhrung auf dem Quirinal, und schrieb Drehbcher fr die TV-Serie Die Schne und das Biest.

Dieses Buch knnte Ihnen gefallen, wenn Sie Fiebertraum von G.R.R. Martin mochten.

Note 1

 

Gefhrten des Todes

Roman

Originaltitel: Travelling with the Dead; bersetzung: Barbara Rhl

Bastei-Lbbe 1999

ISBN 3-404-14178-4

Taschenbuch, 447 Seiten

Fortsetzung von Jagd der Vampire, nicht ganz so originell, aber immer noch hinreiend gut geschrieben.

Ein Jahr nach den Ereignissen von Jagd der Vampire erfhrt James Asher zufllig, da sich der Londoner Vampir Charles Farren, Earl of Ernchester, mit einem sterreichischen Geheimagenten verbndet hat. In dem Wissen, da sterreich niemals ein so mchtiges Geschpf wie einen Vampir fr seine militrischen und politischen Zwecke gewinnen darf, reist Asher den beiden kurzentschlossen ber Paris nach Wien und weiter bis Konstantinopel nach. Besorgt macht seine Ehefrau Lydia den Vampir Don Simon ausfindig und berzeugt ihn, mit ihr nach James und Charles Farren zu suchen ? unter der Bedingung, da Lydia eine Anstandsdame mit auf Reisen nimmt. Auch Anthea Farren, die schne, unsterbliche Gemahlin des Earls of Ernchester, wird Teil der Verfolgungsjagd. Weshalb wird James in Konstantinopel gefangengehalten, welche Rolle spielt der Earl im undurchsichtigen Spiel der Geheimdienste, und wem ist berhaupt noch zu trauen?

Gefhrten des Todes, knapp doppelt so dick wie sein Vorgnger, bietet ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern. Charaktere und Beziehungen werden vertieft. Hambly knpft allerdings mehr an die Dracula-Tradition der Verfolgungsjagden durch ganz Europa an, darum ist dieser Roman insgesamt schneller und bewegungsreicher als Jagd der Vampire. Der Hintergrund des drohenden ersten Weltkriegs gestaltet die Handlung auch wesentlich komplexer als die des ersten Teils. Leider verfllt die Autorin ansatzweise in Klischees, was zu vermeiden ihr in Jagd der Vampire vllig gelang. Trotzdem steht dieses Buch der Jagd in Sachen Spannung und Schreibweise in nichts nach, auch wenn sich das Ende als nicht ganz so groer Knalleffekt entpuppt. Am aufregendsten ist es, die Figuren aus Jagd der Vampire besser kennenzulernen.

Note 2

 Hohlbein, Wolfgang

Die Chronik der Unsterblichen. Buch 1: Am Abgrund

Roman

VGS 1999

ISBN 3-8025-2608-2

Hardcover, 359 Seiten

Mittelmig geschrieben, schlecht lektoriert und als Hardcover eindeutig berteuert. Flache Charaktere in einer von "Highlander" gestohlenen Storyline, was viele Fans nicht hindert, die Serie zu lieben.

Note 4

 

Die Chronik der Unsterblichen. Buch 2: Der Vampyr

Roman

VGS 2000

ISBN 3-8025-2667-8

Hardcover, 349 Seiten

Mittelma Band 2.

Note 4

 

Die Chronik der Unsterblichen. Buch 3: Der Todesstoss

Roman

VGS 2001

ISBN 3-8025-2771-2

Hardcover, 405 Seiten

Wie viel Mittelma braucht es, um auf der Skala "Schlecht" zu erreichen?

Note 4

 

Die Chronik der Unsterblichen. Band 4: Der Untergang

Roman

VGS 2002

ISBN 3-8025-2798-4

Hardcover, 405 Seiten

Nachdem die Serie auf mittlerweile sechs Bnde angeschwollen ist, schtze ich, es ntzt nichts, Hohlbein um ihre Einstellung zu bitten.

Note 4

 

Dunkel

Roman

Bastei Lbbe 2001

ISBN 3-404-14478-3

Taschenbuch, 479 Seiten

Typisches vom Fliebandproduzenten Hohlbein.

Jan Feller, freier Fotograf, erleidet auf der Toilette des Kinos einen Herzanfall - und das, obwohl er gerade mal 32 Lenze zhlt. Seitdem verfolgen ihn schattenhafte Gestalten, von denen eine furchtbare Bedrohung auszugehen scheint. Das Unheimliche hlt peu a peu Einzug in Jans Realitt, nicht zuletzt in Gestalt von Vera, einer jungen Obdachlosen, die Jan vor einem Unfalltod bewahrt und sich im Gegenzug in seiner Wohnung huslich einrichtet. Menschen sterben in Jans Umgebung, zumeist an mysterisen Herzattacken. Auch Katrin, Jans Verlobte, schwebt in Gefahr. So dauert es nicht lange, bis weitaus weltlichere Probleme auftauchen: Die Polizei verdchtigt Jan. Doch dessen Sorge gilt dem brutalen Schattenwesen, das sein Leben zu zerstren trachtet...

Hohlbein, der "deutsche Meister der Spannung" (Klappentext), erffnet uns seine Ansichten ber Energievampirismus - also keine spitzen Eckzhne. Nett zu lesende Dutzendware mit einigen interessanten Anstzen, allerdings meines Erachtens nach um mindestens die Hlfte zu lang. Der Lektor scheint stellenweise nicht ganz bei der Sache gewesen zu sein, mit dem Streichen smtlicher Wiederholungen htte man das Tempo des (nicht unspannenden) Romans rasanter gestalten knnen. Die Auflsung wird im Vergleich dazu glatt ein bichen zu schludrig abgehandelt.

Lesefutter fr eine lange Bahnfahrt, weniger geeignet fr einen Krankenhausaufenthalt, da recht blutig und knochenbruchtrchtig. Und eine bemerkenswerte neue Variante des Themas "Zum Vampir in nur zwei Wochen".

Note 3

 

Holland, Tom

Der Vampir

Roman

Originaltitel: The Vampyre; bersetzung: Wolfdietrich Mller

ECON 1996

ISBN 3-612-27200-4

Taschenbuch, 432 Seiten

Warum macht alle Welt so ein Gedns um Hollands Romane? Die sind krude und eher stmperhaft geschrieben.

Note 4

 

Das Erbe des Vampirs

Roman

Originaltitel: Supping With Panthers; bersetzung: Wolfdietrich Mller

ECON 2000

ISBN 3-612-25261-5

Taschenbuch, 429 Seiten

1888, London. Lady Mowberley bittet Dr. Eliot, den Verbleib ihres Gatten Sir George Mowberley ausfindig zu machen; sie wei um die Untreue ihres Mannes. Dr. Eliot, Arzt und Erforscher einer mysterisen Blutkrankheit in Indien, findet zusammen mit Abraham Stoker heraus, da Mowberleys Verhltnis Lilah offensichtlich dessen Gesetzesentwurf bezglich britischen Territoriums in Indien beeinflussen will. Da taucht der Vampir Lord Ruthven auf und drngt Dr. Eliot, ein Heilmittel gegen die Vampirkrankheit zu finden. Mit Hilfe Professors Jyoti Huree nimmt der Doktor den Kampf gegen Lilahs Machenschaften auf, doch auch er verfllt der geheimnisvollen Schnheit...

Obwohl mir Das Erbe des Vampirs besser gefallen hat als sein Vorgnger Der Vampir, ist es immer noch weit davon entfernt, gut zu sein. Whrend Der Vampir einfach nur langweilig zu lesen war, gestaltet sich das Erbe dermaen kompliziert (und vor allem konfus), da es den Leser rgerlich und unbefriedigt zurcklt - wenn er den nicht eben schlanken Schmker berhaupt durchhlt. Die Idee, smtliche Schauerromanfiguren des 19. Jahrhunderts in einen einzigen Roman zu packen (Holland bedient sich unter anderem bei Dracula, Sherlock Holmes, Jack the Ripper, dem Vampyr Lord Ruthven und der Insel des Dr. Moreau; selbst Oscar Wilde mu einen unfreiwilligen Gastauftritt verschmerzen), wurde bereits von Kim Newman in Anno Dracula mit erheblich grerer Geschicklichkeit umgesetzt. Beim Erbe jedoch erscheint das Ergebnis als bemhtes, aus dem Ruder gelaufenes Experiment.  

Note 4

 

Die Botschaft des Vampirs

Roman

Originaltitel: Deliver Us From Evil; bersetzung: Wolfdietrich Mller

ECON 1998

ISBN 3-612-27514-3

Taschenbuch, 578 Seiten

Im England des 17. Jahrhunderts wird der kleine Ort Woodton von dem unheimlichen Sir Charles Wolverton geknechtet; ganz in der Nhe geschehen an berchtigten Orten wie Stonehenge Ritualmorde, offenbar beschwrt jemand den Teufel. Der kleine Robert Foxe verliert seine Eltern und wird selbst beinahe gettet - von einer gruseligen Gestalt, die er fr die Wiederverkrperung Satans hlt und die ihn vergewaltigt. Lady Helen und ihr Begleiter Lightborn, beides Vampire, nehmen den Jungen auf und verleihen ihm seinen neuen Namen: Robert Lovelace. Doch trotz aller Reisen in der alten und neuen Welt, selbst vom britischen Knigspalast zieht es Robert, auf der Suche nach seiner Kindheitsfreundin Emily und vom Wunsch nach Rache fr den Tod seiner Eltern beseelt, wieder zurck in seinen verfluchten Heimatort...

Der dritte Teil von Hollands Vampir-Trilogie ist so abstrus, wie man es mittlerweile von diesem Autor gewhnt ist: Verworren und berladen, nur diesmal im antiquiert angehauchten Schreibstil. Darber hinaus haben die drei Teile inhaltlich nichts miteinander zu tun. In dem vorliegenden Band findet man schwangere Mnner und magische Mann-zur-Frau-Operationen irgendwo zwischen Stonehenge und Prag ebenso wie Paradise Lost, den Golem und die Pest und Feuersbrunst von London 1666. Man kann eben doch kein Buch allein mit Anspielungen auf Bekanntes und ein paar Ekligkeiten fllen und erwarten, da es dadurch gut wird.

Bemerkenswert schlecht ist auch der vollkommen aus der Luft gegriffene deutsche Titel.

Note 5

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!